Kosmetik, Wellness, Fußpflege, Massage, Tatoo, Piercing

Kosmetik, Wellness, Fußpflege, Massage, Tatoo, Piercing

Ziel des Infektionsschutzgesetzes ist, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Infektionserreger können u.a. über Blut- oder Serumtröpfchen verbreitet werden, d.h. jeder Eingriff, bei dem Haut verletzt wird, kann über den Austritt von Blut oder Blutserum zu einer Weiterverbreitung von Infektionskrankheiten, wie z.B. Hepatitis oder AIDS führen. Die Übertragung dieser Infektionserreger kann über die Hände des Personals, mit Blut oder Serum verunreinigte Flächen oder Instrumente erfolgen. In der Fußpflege gehören Fußpilze, Warzenviren und bakterielle Eitererreger zu den am häufigsten übertragenen Infektionserregern. Daher hat die Hygiene in Kosmetik-, Fußpflege-, Tatoo- und Piercingstudios einen sehr hohen Stellenwert. Das Infektionsschutzgesetz und zahlreiche weitere Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Normen verpflichten diese Betriebe zu einem sachgerechten Hygienemanagement, bestehend aus:

Unbenannt dem individuell für den Betrieb erstellten Hygieneplan, der mind. die Themenbereiche Händehygiene, Reinigung und Desinfektion von Ausstattung, Instrumenten und Räumlichkeiten, Personalhygiene, Hygiene am Kunden, Instrumentenaufbereitung und Umgang mit Sterilgut, ggf. spezielle Hygienemanahmen, Wäschehygiene,Ver- und Entsorgung, Personalschutz, Immunprophylaxe für Beschäftigte beinhaltet,
Unbenannt der klaren Definition der Verantwortlichkeiten für die Umsetzung und Kontrolle des Hygieneplans durch das Personal und
Unbenannt regelmäßigen Hygienekontrolle durch Begehungen.

Der Hygieneplan muss einmal jährlich aktualisiert werden. Das Personal muss vor Aufnahme der Tätigkeit und danach einmal jährlich bzgl. Hygiene und Arbeitssicherheit geschult werden.

Wir unterstützen Kosmetik-, Fußpflege-, Tatoo- und Piercingstudios bei der Erstellung oder Optimierung eines sachgerechten Hygienemanagements und sind auch Ihr kompetenter Partner für die eng mit der Hygiene zusammenhängenden Fragen der Arbeitssicherheit. Dabei haben wir alle anzuwendenden Gesetze, Verordnungen, Normen und Leitlinien im Blick. Außerdem berücksichtigen wir anerkannte Regeln der Technik und aktuelle Fachpublikationen. Wir extrahieren aus dieser Fälle das für Ihre Einrichtung Relevante. Sie haben rechtssichere Dokumente, ohne sich den Kopf zerbrechen zu müssen, wie Sie all dies in Ihren betrieblichen Alltag intergrieren sollen.

Unsere Hygieneberatung ist modular aufgebaut. Sie reicht von einem kurzen Basischeck über eine ausführliche Begehung mit Dokumentenprüfung, der Erstellung / Etablierung bzw. Aktualisierung / Optimierung eines sachgerechten Hygienemanagements und den jährlichen Pflichtunterweisungen. So erhalten Sie immer genau die Beratung, die Sie und Ihr Team benötigen.

Comments are closed.